9 temporäre Abgänge bei Winterthur

Der Aufsteiger gibt gleich mehrere Spieler ab.

Nachdem sich der EHC Winterthur nicht für die Playoffs in der National League B qualifiziert hat, können einige Spieler andere Teams verstärken. So wurden folgende temporäre Transfers ab sofort bis Ende Saison getätigt:

  • Gian-Andrea Thöny zu den SC Rapperswil-Jona Lakers
  • Nigel Wollgast zum HC Lugano
  • Anthony Staiger und Thomas Büsser zum HC Ajoie
  • Luka Hoffmann, Jorden Gähler, Thomas Studer, Jan-Lee Hartmann und Remo Oehninger stossen zum Partnerteam Kloten Flyers