Ambrì/Gottéron - Noch keine Einigung

Fribourg-Gottéreon und der HC Ambrì-Piotta heben sich noch nicht geeinigt. Das Problem? Das liebe Geld.

Mit der Verpflichtung von Reto Berra wurde Benjamin Conz in Fribourg überzählig. Nun versucht Fribourg den jungen Torhüter an Ambrì auszuleihen. Wie die Zeitung "La Liberté" heute schreibt, möchten die Drachen den kleineren Teil des Lohnes des 25-jährigen übernehmen. Ambrì seinerseits möchte ebenfalls den kleineren Teil zahlen. Die Verhandlungen stecken zur Zeit wegen diesen Differenzen fest. 

Benjamin Conz hat mit Fribourg einen laufenden Vertrag für die kommende Saison. Ambrì möchte neben Gauthier Descloux einen weiteren Torhüter verpflichten. Doch die finanziellen Mittel sind in der Leventina beschränkt. Für alle drei Beteiligten wäre eine rasche Lösung der Differenzen von Vorteil. Es scheint jedoch fraglich, ob dies bald geschehen wird.  

Artikelfoto: HCAP