Djibril Sow für vier Jahre zu YB

Der BSC Young Boys geben bekannt, dass es gelungen ist, mit Djibril Sow eines der hoffnungsvollsten Schweizer Talente zu verpflichten: Der 20-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und hat bei YB einen Vertrag bis im Sommer 2021 unterschrieben. Er wird die Rückennummer 8 tragen.

Der ehemalige FCZ-Nachwuchsspieler wechselte vor zwei Jahren zu Mönchengladbach, wurde in der Bundesliga einmal eingewechselt und im Pokal zwei Mal eingesetzt. Djibril Sow bestritt in den verschiedenen Nachwuchs-Auswahlen des Schweizerischen Fussballverbands über 30 Länderspiele und wurde am Ende der vergangenen Saison von Nationaltrainer Vladimir Petkovic für das Testländerspiel gegen Weissrussland aufgeboten.

"Wir haben den Weg von Djibril Sow als Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler mit grossem Interesse verfolgt. Er ist ein sehr talentierter Spieler, der sein grosses Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat und sich bei uns weiterentwickeln wird. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat. Er wird mit seiner Dynamik und seiner offensiven Spielweise eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein", sagt YB-Sportchef Christoph Spycher.

Djibril Sow freut sich ebenfalls, dass es mit dem Transfer geklappt hat. "YB hat national und international grosse Ambitionen. Ich freue mich, diese Herausforderungen zusammen mit der Mannschaft anzunehmen und meinen Teil zum Erfolg beizutragen", sagt der schweizerisch-senegalesische Doppelbürger.

Artikelfoto: Screenshot/YouTube