Tampa Bay siegt in Spiel 5 gegen Washington mit 3:2!

NHL Logo ( Bild von: NHL )

Die Lightning konnten das fünfte Spiel für sich entscheiden und gehen in der Best-of-Seven Serie zum ersten Mal in Führung. Mit einem weiteren Sieg kann sich Tampa Bay für den Stanley Cup Final qualifizieren.

Die Tampa Bay Lightning legten in ihrem Stadion einen Blitzstart hin und konnten nach 19 Sekunden bereits das 1:0 von Cedric Paquette bejubeln. Nach etwas über 9 Minuten schloss Ondrey Palat eine schöne Kombination zum 2:0 ab. Braden Holtby war bei der Schussabgabe von Palat die Sicht durch einen Verteidiger verdeckt.

Im zweiten Drittel war es wiederum die Lightning die gleich zu Beginn durch Ryan Callahan zum 3:0 erhöhen konnten. Washington gelang durch Kuznetsov zumindest noch der Anschlusstreffer. Im letzten Drittel erhöhte Washington zwar den Druck auf das Tampa Tor. Alexander Ovechkin konnte aber erst kurz vor Schluss für die Capitals auf 3:2 verkürzen. Für den Ausgleich genügte die Zeit aber nicht mehr. Mit dieser Niederlage steht den Capitals das Wasser bis zum Halse und bei einer weiteren Niederlage wäre der Traum für Ovechkin & Co., den Stanley Cup in die Hauptstadt zu holen, einmal mehr ausgeträumt.