Spielfeldprostest gutgeheissen: Langenthal - Visp wird wiederholt

15.03.2014 18:48 |

Der Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Spielfeldprotest des SC Langenthal gutgeheissen. Die dritte Partie der Serie wird am kommenden Donnerstag, 20. März 2014, wiederholt.

Der SC Langenthal hat im Playoff-Halbfinalspiel gegen den EHC Visp, vom Freitag, 14. März 2014, einen Spielfeldprotest eingelegt. Dies nachdem der Head-Schiedsrichter das vermeintliche 6:5-Siegestor in der 59. Minute aufgrund eines regeltechnischen Fehlers aberkannte.

Durch die Konsultation der Video-Bilder konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden, ob der Puck die Torlinie überquerte oder nicht. Die Aberkennung des Tores wiederspricht damit dem klaren Wortlaut von Regel 2.8 der Video-Entscheidhilfe. Der Head-Schiedsrichter hätte auf den On-Ice-Entscheid zurückkommen müssen.

Gestützt auf die vorstehenden Ausführungen erweist sich der Spielfeld-Protest der SC Langenthal als begründet und wird gutgeheissen.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams