25 Spieler im Aufgebot für den Deutschland Cup

24.10.2014 14:18 |

Nationaltrainer Glen Hanlon. - facebook.com/Glen-Hanlon

Der neue Headcoach der Schweizer Eishockey Nationalmannschaft, Glen Hanlon, steht am Deutschland Cup zum ersten Mal an der Bande. Er bietet für das Turnier in München zwei Torhüter, acht Verteidiger und 15 Stürmer auf. Neun Spieler stehen zum ersten Mal im Aufgebot.

Die Herren A-Nationalmannschaft startet am Dienstag, 4. November 2014, unter der Leitung des neuen Headcoachs, Glen Hanlon, in der Kolping Arena Kloten die neue Saison. Für den traditionellen Zusammenzug im November und den anschliessenden Deutschland Cup in München hat der Nationaltrainer insgesamt 25 Spieler aufgeboten.

Neun Newcomer nominiert

Head Coach Glen Hanlon nutzt den Zusammenzug für eine Kadersichtung Richtung kurz – und mittelfristiger Zukunft. Am Deutschland Cup setzt er neben gestandenen Nationalspielern auch auf junge Spieler. Mit Sandro Zurkirchen (HC Ambri-Piotta), Jannik Fischer (Lausanne HC), Lorenz Kienzle (HC Lugano), Ramon Untersander (EHC Biel), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Christoph Bertschy (SC Bern), Enzo Corvi (HC Davos), Mike Künzle (ZSC Lions) und Dario Simion (HC Davos) sind neun Newcomer nominiert.

Nach zwei Trainingstagen in Kloten stehen der Nationalmannschaft am Deutschland Cup eine Trainingseinheit und drei Spiele bevor. Die Schweiz trifft im Münchner Olympia-Stadion auf Gastgeber Deutschland, (Freitag, 7. November), Kanada (Samstag, 8. November) und die Slowakei (Sonntag, 9. November). Sport1 überträgt das Spiel gegen Deutschland am Freitag, 7. November 2014, um 20.00 Uhr live im Free-TV.

Trainingszeiten der Herren A-Nationalmannschaft:

  • Dienstag, 4. November 2014, 16.00-17.30 Uhr, Kolping Arena, Kloten
  • Mittwoch, 5. November 2014, 10.30-12.00 Uhr, Kolping Arena, Kloten
  • Donnerstag, 6. November 2014, 15.30-17.00 Uhr, Olympia-Eisstadion, München


Das Aufgebot für den November Break: (4.-9. November 2014)
Torhüter (2): Daniel Manzato (HC Lugano), Sandro Zurkirchen (HC Ambri-Piotta)

Verteidiger (8): Eric Blum (SC Bern), Jannik Fischer (Lausanne HC), Robin Grossmann (EV Zug), Lorenz Kienzle (HC Lugano), Clarence Kparghai (HC Lugano), Tim Ramholt (EV Zug), Dominik Schlumpf (HC Lugano), Ramon Untersander (EHC Biel)

Stürmer (15): Christ Baltisberger (ZSC Lions), Christoph Bertschy (SC Bern), Simon Bodenmann (Kloten Flyers), Enzo Corvi (HC Davos), Etienne Froidevaux (Lausanne HC), Mike Künzle (ZSC Lions), Romano Lemm (Kloten Flyers), Lino Martschini (EV Zug), Reto Schäppi (ZSC Lions), Tristan Scherwey (SC Bern), Dario Simion (HC Davos), Reto Suri (EV Zug), Eric Walsky (HC Lugano), Samuel Walser (HC Davos), Dino Wieser (HC Davos)

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams