Eine Spielsperre gegen SCB-Stürmer Moser

18.12.2014 18:34 |

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Stürmer vom SC Bern, Simon Moser, wegen Übertretung von Regel 124 iii IIHF (Checking tot he head and neck-area) gegen den Stürmer vom Genève-Servette HC, Alexandre Picard, in der 49. Minute des Meisterschafts-Spiels der National League A zwischen dem SC Bern und dem Genève-Servette HC (3:2) vom 13. Dezember 2014 für das Cupspiel gegen die SCL Tigers (4:1) gesperrt (eishockeyticker.ch berichtete).

Da es sich um einen "accidental-Check" handelt, ist Mosers Verschulden als leicht zu beurteilen. Das Regelbuch unterscheidet nicht zwischen "accidential" und "intentiona"-Checks, gleichwohl wird diese Unterscheidung beim Strafmass berücksichtigt.

Gegen Simon Moser wird daher eine Spielsperre und eine Busse von 500 Franken Busse ausgesprochen. Die Spielsperre hat er bereits verbüsst.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams