Ufa und Servette machen Turniersieg unter sich aus

31.12.2014 07:07 |

Die Russen haben den HCD ausgeschaltet. - swiss-image.ch/Andy Mettler

Aus sechs mach zwei. Der Spengler Cup 2014 neigt sich dem Ende zu. Von allen Teilnehmern sind nur noch Salavat Yulaev Ufa und Vorjahressieger Genève-Servette übrig geblieben.

Die Russen von Ufa setzten sich in ihrem Halbfinal gegen Gastgeber Davos durch. Nach 0:2-Rückstand erreichten sie noch ein 3:3 und gewannen schliesslich im Penaltyschiessen.

Servette zitterte sich nach einer 5:0-Führung mit 6:5 gegen das Team Canada ins Endspiel. Somit können die Genfer ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Spengler Cup, Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael