Blutender Aeschlimann out

08.03.2015 19:39 |

Der EHC Olten hat bei der 0:1-Auswärtsniederlage im Playoff-Halbfinale gegen Red Ice Martigny auch einen Spieler verloren. Nach einem bösen Check von Vladislav Zorin (20), der dafür einen Restausschluss kassierte, verliess Verteidiger Cyrill Aeschlimann (31) blutüberströmt das Eisfeld. Er konnte die Begegnung nicht zu Ende spielen. Das Ganze passierte schon in der 4. Minute.

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy