A1/Derendingen SO - Mit Signalisationsanhänger kollidiert

28.06.2017 17:28 | Von: Kantonspolizei Solothurn

Bei der Kollision mit einem Signalisationsanhänger am Mittwochmittag auf der Autobahn A1 in Richtung Bern wurde eine Autolenkerin leicht verletzt.


Am Mittwochmittag, gegen 12.40 Uhr war die Lenkerin eines silbernen Audis auf der rechten Fahrspur unterwegs in Richtung Bern. Bei Derendingen musste sie nach eigenen Aussagen niessen und geriet in der Folge mit ihrem Personenwagen auf den Pannenstreifen. Dort kollidierte sie mit der rechten Fahrzeugseite mit einem abgestellten Signalisationsanhänger des Unterhaltsdienstes.

Nach der Kollision geriet das Auto ins Schleudern und kam nach der Kollision mit der rechten Leitplanke zum Stillstand. Beim Unfall zog sich die Autolenkerin leichte Verletzungen zu. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt. Der Anhänger musste mithilfe eines Krans aufgestellt werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen und der Infrastruktur beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken. Die Unfallstelle war bis etwa 14.15 Uhr nur eingeschränkt passierbar, was entsprechende Verkehrsbehinderungen mit sich brachte.

Artikelfoto: Kapo Solothurn

Verkehrsunfälle SO, Verkehrsunfälle, Staus/Verkehrsbehinderungen