Ablösefreier Steffen beim FCB im Gespräch

22.10.2015 09:48 | Von: P.D.

Innerhalb der Super League deutet sich möglicherweise ein kleiner Transfercoup an. Das Objekt der Begierde ist YB-Steffen.


(Screenshot: youtube.com)

Breel Embolo vom FC Basel ist so begehrt wie kein anderer Kicker im Schweizer Oberhaus. Spätestens am Saisonende dürfte das 18-jährige Sturmjuwel trotz Vertrag bis 2019 ins Ausland wechseln. Am Rheinknie wird er zweifellos eine grosse Lücke hinterlassen. Gedankenspiele über die Nachfolgeregelung macht sich die FCB-Chefetage schon jetzt.

Laut der "Berner Zeitung" könnten die "Bebbi" den Embolo-Ersatz in der heimischen Liga finden. Gemeint ist Renato Steffen. Der 23-jährige Flügelflitzer hat seinen Kontrakt bei den Berner Young Boys nach wie vor nicht verlängert. Im Sommer kann er somit ablösefrei wechseln. Zum FCB?

FCB-Fans mögen Steffen nicht

Der Aarauer ist im St. Jakob-Park nicht gerade beliebt. Spätestens nach der Aktion zwischen ihm und Taulant Xhaka (24) beim letzten Aufeinandertreffen im Stade de Suisse ist Steffen bei den rotblauen Anhängern unten durch.

Kommenden Sonntag läuft Steffen im "Joggeli" auf. Dann noch im Trikot von YB. Ob dies auch noch nächste Saison so sein wird, wird sich zeigen.

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte