Ambri-Piotta muss erneut Millionenverlust verkraften

29.10.2014 07:37 |

Die Leventiner schreiben erneut rote Zahlen. - infoticker.ch

Der HC Ambri-Piotta muss erneut einen Millionenverlust hinnehmen. Laut "RSI" wurde die Saison 2013/14 mit einem Defizit von 1,3 Millionen Franken, welches am Dienstag an der Generalversammlung in Sementina präsentiert wurde, abgeschlossen.

Damit haben die Leventiner über die letzten Jahre einen kumulierten Verlust von 6,1 Millionen Franken zu verdauen. In dieser Spielzeit ist ein Minus von 0,6 Millionen Franken budgetiert.

Um dem Klub dennoch das Überleben zu sichern, ist eine Kapitalerhöhung geplant, welche die Sicherung der Lizenz zur Folge hätte.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams