Argnou/Ayent: Ein Ort, ein paar Minuten und zwei Unfälle

17.02.2016 11:51 | Von: Kantonspolizei Wallis

Am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, ereigneten sich innerhalb ein paar Minuten am gleichen Ort zwei Verkehrsunfälle. Personen kamen keine zu Schaden.


Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden am gleichen Ort. - Kapo Wallis

Eine 18-jährige Walliser Lenkerin fuhr mit einem Personenwagen von Ayent in Richtung Grimisuat. In einer Kurve wurde sie von Eisglätte durch schmelzenden Schnee überrascht, verlor die Herrschaft über den Personenwagen und geriet links von der Strasse ab. Das Fahrzeug kam nach 50 Meter an einem Baum zum Stillstand.

Ein paar Minuten später wurde ein weiter 18-jähriger Lenker am selben Ort von der Eisglätte überrascht. Das Fahrzeug prallte gegen den rechten Strassenrand und kam auf der Strassenmitte auf dem Dach zum Stillstand.

Der Strassenabschnitt wurde während mehr als zwei Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Feuerwehr von Ayent und Sitten, Ambulanz, Gemeindepolizei Sitten und Ayent, Kantonspolizei.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland