Auffahrcrash auf der A1 bei Würenlos

20.10.2015 09:33 | Von: Kantonspolizei Aargau

Gestern Nacht ereignete sich eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos, wobei eine Person mittelschwer und eine leicht verletzt wurde. Die Unfallbeteiligten machen widersprüchliche Angaben, weshalb die Kantonspolizei Zeugen sucht.


Die Polizei sucht Zeugen. - Kapo Aargau

Am Montag, um 21.20 Uhr, fuhr ein 44-jähriger mit einem Lancia vom Rastplatz Würenlos her auf die Autobahn A1 in Richtung Zürich. Dabei kam es beim Einmünden zur Kollision mit einem 68-jährigen VW-Fahrer, welcher auf dem Normalstreifen der Autobahn herannahte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW über die Fahrbahnen geschleudert, worauf er in die Mittelleitplanke prallte und dort stehen blieb. Der Lancia kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Der 68-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Lancia-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt zirka 6'000 Franken.

Da die Unfallbeteiligten widersprüchliche Angaben bezüglich des Unfallherganges machen, sucht die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) Zeugen.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland