Auffahrcrash mit vier Autos in St. Gallen

21.10.2015 12:22 | Von: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstagabend, kurz vor 17.30 Uhr, ist es auf der A1 in St. Gallen zu einer Auffahrkollision mit vier involvierten Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei eher leicht verletzt.


Aufgrund von dichtem Feierabendverkehr auf der A1 Richtung Neudorf-St.Fiden mussten diverse Autos bis zum Stillstand abbremsen. Ein 20-Jähriger bemerkte die stehende Kolonne zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Folglich prallte sein Auto gegen das Heck des Autos eines 23-Jährigen. Dieses wurde durch den Aufprall nach vorne geschoben und kollidierte mit dem Auto eines 48-Jährigen.

Das Auto des 48-Jährigen wurde ebenfalls nach vorne geschoben, was zu einer weiteren Kollision mit einem stillstehenden Auto vor ihm führte.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen eher leicht verletzt. Ein 55-jähriger Beifahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Autos stauten sich teilweise bis nach Meggenhus.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland