Auffahrkollision auf der Autobahn bei Mels – eine Person leicht verletzt

14.02.2016 11:36 | Von: Kapo SG

Am Samstag ist es auf der Überholspur der Autobahn A13, Fahrspur Zürich-Chur, zu einer Auffahrkollision gekommen. Dabei zog sich eine Person leichte Verletzungen zu und es entstand grosser Sachschaden. Die Unfallursache wird auf eine nicht angepasste Geschwindigkeit zurückgeführt.


Ein 34-Jähriger und eine 23-Jährige lenkten ihre Autos in dieser Reihenfolge auf der Überholspur Richtung Chur. Kurz nach der Verzweigung Sarganserland war das Verkehrsaufkommen so hoch, dass der 34-Jährige sein Auto stark abbremsen musste. Dies bemerkte die 23-Jährige. Trotz Vollbremsung kam es zu einer Auffahrkollision. Selbstständig verliessen beide Lenker mit ihren Autos die Autobahn an der nächsten Ausfahrt. Eine Person wird selbständig einen Arzt aufsuchen. Die Übrigen Insassen der beiden Fahrzeuge, teils Kleinkinder, blieben unverletzt. Der Schaden beträgt 13000 Franken.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland