Auswärtige Fans randalierten

20.10.2013 00:00 |

 

 

Von auswärts angereiste Fans des Hockeyclubs Ambri-Piotta haben am Samstagabend bei der Begegnung gegen die Rapperswil-Jona Lakers nach Spielschluss randaliert und die Polizei mit Gegenständen beworfen. Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen. Ausserdem beschädigten sie ein Schiebetor. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Kurz zuvor konnte die Polizei in den Fancars mehrere Kilos Pyrogegenstände sicherstellen.

 

Eishockey Kategorie Top