Autofahrer landet nach Selbstunfall in SH im Spital

24.10.2015 21:10 | Von: Schaffhauser Polizei

Am Samstagvormittag hat sich an der Spitalstrasse in der Stadt Schaffhausen ein Alleinunfall mit einem Personenwagen ereignet. Dabei wurde der Fahrzeuglenker verletzt und es entstand hoher Sachschaden.


Endstation. - Schaffhauser Polizei

Am Samstagvormittag, um ca. 09.00 Uhr, lenkte ein 22-jähriger Mann seinen Personenwagen von der Hochstrasse her in Richtung Kreisverkehrsplatz beim Bleiche-Areal. Kurz davor geriet der Lenker, vermutlich aus medizinischen Gründen, auf die dortige Verkehrsinsel, wo das Auto mit einem Beleuchtungskandelaber kollidierte. Anschliessend schleuderte das Fahrzeug mitten durch den Kreisverkehrsplatz und prallte gegen die Glasfassade eines Geschäftshauses, wo es zum Stillstand kam.

Der Lenker zog sich durch die Kollision unbestimmte Verletzungen zu und musste durch eine Ambulanzcrew nach dem Kantonsspital Schaffhausen transportiert werden.

Am Unfallfahrzeug sowie an der Glasfassade des Geschäftshauses entstand Sachschaden von mehreren 10'000 Schweizer Franken.

Während der Bergung des Personenwagens durch eine private Bergungsfirma kam es im Bereich des Kreisverkehrsplatzes Spitalstrasse / Mühlentalstrasse kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. 

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland