Autolenkerin bei Selbstunfall in Oberwil verletzt

22.10.2015 14:50 | Von: Polizei Basel-Landschaft

Am Mittwoch, kurz nach 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Therwilerstrasse in Oberwil ein Selbstunfall einer Autolenkerin. Sie erlitt dabei Verletzungen und musste in ein Spital eingeliefert werden. Weitere Abklärungen sind im Gang.


Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 79-jährige Autolenkerin von einem Garagenareal herkommend auf die Therwilerstrasse in Fahrtrichtung Therwil. Gemäss den Aussagen der Lenkerin beschleunigte das Fahrzeug plötzlich selbstständig und fuhr in hohem Tempo geradeaus.

Sie fuhr dann in der Folge ungebremst auf ein Trottoir am rechten Fahrbahnrand und anschliessend in eine Mauer. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und die Airbags wurden ausgelöst. Durch das Auslösen der Airbags entstand Rauch, was im ersten Moment als Feuer gedeutet wurde. Deshalb erschien die Feuerwehr Oberwil an Ort.

Die Lenkerin erlitt beim Unfall Verletzungen und musste durch die Sanität Käch in ein Spital eingeliefert werden. Das Fahrzeug wurde beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Weitere Abklärungen zum Unfallhergang sind im Gang.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland