Bäretswil ZH - Brand eines Einfamilienhauses

01.07.2017 18:23 | Von: Kapo Zürich

Ein grosser Sachschaden ist beim Brand in einem Einfamilienhaus in Bäretswil am späten Freitagabend entstanden. Verletzt wurde niemand.


Die Kantonspolizei Zürich bekam kurz vor 23 Uhr von Schutz & Rettung Zürich die Meldung, dass es in Bäretswil in einem Einfamilienhaus brenne. Die Hausbewohnerin befand sich bereits ausserhalb des Gebäudes, als die Rettungskräfte eintrafen. Die Feuerwehr Bäretswil und die Stützpunktfeuerwehr Hinwil hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Das Haus ist im Moment unbewohnbar, es entstand ein Sachschaden, der auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt wird. Die Brandursache ist zurzeit noch nicht geklärt. Der Brandermittler der Kantonspolizei Zürich ist momentan mit den Ermittlungsarbeiten beschäftigt.

Artikelfotos: Kapo Zürich

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland