Basel: 43 Bussen und eine Verzeigung bei Verkehrskontrolle auf der A2

14.02.2016 10:25 | Von: Kapo BS

Bei einer Kontrolle auf der A2 hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Samstagnachmittag 43 Autolenkerinnen und -lenker gebüsst. Einem Lenker droht eine Verzeigung (Überweisung mit Antrag), weil er seinen Hund nicht ausreichend im Fahrzeug gesichert hat. In sieben Fällen mussten die Polizistinnen und Polizisten Mangelkarten wegen defekter Lichter an den Fahrzeugen ausstellen.


Die Verkehrspolizei kontrollierte ab 13 Uhr während einer Stunde auf der Autobahneinfahrt Wolf. Dabei passierten 1358 Fahrzeuge den Kontrollposten. Die Polizistinnen und Polizisten nahmen einige davon genauer unter die Lupe. Gebüsst wurden die Lenkerinnen und Lenker, weil sie die Autobahn ohne gültige Vignette benützt hatten (27), ohne Licht am Tag unterwegs waren (10), der Mitfahrer nicht angeschnallt war (4), sie den Fahrzeugausweis nicht mitgeführt hatten (1) oder ein Reifen mangelhaft war (1). 

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland