Basel-Stadt BS - E-Bike-Kurse im Sommer

29.06.2017 11:28 | Von: Kantonspolizei Basel-Stadt

Das Ressort Verkehrsprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt bietet in den Sommerferien Kurse für zukünftige oder aktuelle E-Bike-Fahrerinnen und -Fahrer an. Die fünf Kurse finden jeweils an einem Mittwochnachmittag von 14 bis 17 Uhr im Verkehrsgarten am Wasgenring 158 statt.


Mit der zunehmenden Popularität von E-Bikes steigt das Bedürfnis nach entsprechender Fahrausbildung. Ein E-Bike stellt für die Fahrerin oder den Fahrer, aber auch für die anderen Verkehrsteilnehmer, eine besondere Herausforderung dar, die sich zum Teil stark vom Velo unterscheidet.

Die Kurse richten sich sowohl an Personen, die mit dem Kauf eines E-Bikes liebäugeln, als auch an aktuelle E-Bike-Fahrerinnen und -Fahrer. Wer regelmässig und gezielt übt, fühlt sich sicherer im Umgang mit seinem Fahrzeug.

Theoretischer und praktischer Teil

Der Kurs deckt sowohl theoretische Informationen als auch praktische Übungen ab. Einer kurzen Einführung folgen Fahrübungen im sicheren Umfeld der Testfahrstrecke. Anschliessend geht es für eine gemeinsame Ausfahrt in den Strassenverkehr.

Für die Kurse wird ein Unkostenbeitrag von fünf Franken erhoben. Die Anmeldung für einen Kurs am Mittwoch wird bis spätestens zum vorhergehenden Montagabend erwartet.

Die Kursdaten lauten:

  • Für Teilnehmende mit eigenem E-Bike: 5., 12. und 19. Juli.
  • Ohne E-Bike: Am 26. Juli und 2. August stehen E-Bikes zur Verfügung.

Für die Anmeldung werden benötigt:

  • Name und Vorname der teilnehmenden Person
  • Adresse
  • Telefon
  • Mit eigenem E-Bike: Die Kategorie (Velonummer oder gelbe Nummer)
  • Ohne eigenes E-Bike: Körpergrösse in Zentimetern

Anmeldung und weitere Auskünfte zu den Kursen unter: Telefon 061 363 95 56 oder info@spontebike.ch.

Artikelfoto: Kantonspolizei Basel-Stadt

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland