Betrunkener legt sich in St. Gallen auf die Strasse

25.10.2015 12:47 | Von: Stapo St. Gallen

Am Samstagabend rückte die Stadtpolizei St.Gallen wegen einem stark alkoholisierten Mann aus, welcher mehrfach vor Autos sprang und sich dann vor ihnen auf die Strasse legte. Die Stadtpolizei St.Gallen nahm dem Mann in Gewahrsam. Dabei konnte zusätzlich Kokain in seiner Kleidung gefunden werden. Er wird angezeigt.


Am Samstagabend um 22.45 Uhr erhielt die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Meldungen, wonach ein betrunkener Mann auf der St.Leonhard-Strasse umherspringe und sich vor Autos auf die Strasse lege.

Eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen konnte den 34-jährigen Mann antreffen. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von 2.41 Promille.

Da sich der Mann zudem sehr aggressiv aufführte, wurde er zwecks Ausnüchterung in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Bei der Kontrolle seiner Effekten fanden die Polizisten 13 Kugeln mit Kokain. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen zur Anzeige gebracht und muss die Kosten für den polizeilichen Gewahrsam übernehmen. 

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland