Birmensdorf: Ein Verletzter bei Brand in Dachwohnung

14.02.2016 10:56 | Von: Kapo ZH

Beim Brand in einer Dachwohnung ist am frühen Sonntagmorgen in Birmensdorf ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Ein Mieter ist verletzt worden.


Eine Person musste hospitalisiert werden. - Kapo ZH

Kurz nach vor 3 Uhr ging ein Notruf bei Schutz&Rettung ein, dass es in einer Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Dörflistrasse brennen würde. Mit einem Grossaufgebot der Feuerwehren Birmensdorf-Aesch sowie Urdorf wurde der Brand rasch gelöscht. Sämtliche Bewohner konnten die Liegenschaft verlassen und später wieder in die Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Beim Verlassen der brennenden Wohnung verletzte sich ein Mieter und musste mit der Ambulanz in Spital gefahren werden.----- Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Ein menschliches Fehlverhalten steht jedoch nicht im Vordergrund.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland