Bordoli übernimmt den FC Aarau

02.06.2015 16:45 |

Der FC Aarau wird wie erwartet Livio Bordoli als neuen Cheftrainer der 1. Mannschaft verpflichten.


Sportchef Urs Bachmann (l.), Livio Bordoli (m.) und Präsident Alfred Schmid. - FCA

Der 51-jährige Tessiner und die Führung des FCA sind sich in den wesentlichen Punkten einig und werden am Mittwochmorgen einen entsprechenden Vertrag unterschreiben.

In der abgelaufenen Saison hatte Livio Bordoli den FC Lugano in seinem zweiten Amtsjahr zum souveränen Aufstieg in die Raiffeisen Super League geführt. Zuvor war Bordoli - abgesehen von einem kurzen Abstecher zum FC Wohlen - bei verschiedenen Tessiner Vereinen an der Seitenlinie gestanden. So war er in der Challenge League auch beim FC Locarno engagiert und beim FC Chiasso, wo er in der Saison 2012/13 mit Rang fünf überzeugte.

Livio Bordoli: (geboren: 31. August 1963)
Stationen als Trainer: FC Ascona (1992-1993), FC Tresa-Monteggio (1993-1994), Losone Sportiva (1994-1997), Portimonense (Portugal, 1997-1998), Losone Sportiva (1998-2003), AC Bellinzona (technischer Leiter, 2003-2005), Team Ticino U18 (2005-2008), FC Locarno (2009-2010), FC Wohlen (2010-2011), FC Mendrisio (2011), FC Chiasso (2012-2013), AC Bellinzona (2013), FC Lugano (2013-2015).

Stationen als Spieler: FC Locarno (1978-1982), KSV Hessen Kassel (Deutschland, 1982-1984), FC Basel (1984-1985), FC Ascona (1985-1986), AC Bellinzona (1986-1987), FC Chiasso (1987-1988), AC Bellinzona (1989-1991), BSC Old Boys Basel (1991-1992).

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte