Buchrain/A14: Rückstau im Morgenverkehr

15.02.2016 10:53 | Von: Luzerner Polizei

Am Montagmorgen ereignte sich auf auf der A14 ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos. Verletzt wurden niemand. Vorübergehend kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Strecke.


Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen, kurz vor 07.45 Uhr, auf der Autobahn A14. Wegen starkem Verkehr hat eine Lenkerin auf der Höhe der Ausfahrt Buchrain ihr Auto abgebremst. Der nachfolgende Fahrer reagierte zu spät und fuhr in das Heck vom vorausfahrenden Auto. Dieses wiederum wurde dadurch in das Heck des nächsten Autos geschoben.

Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15'000 Franken.

Durch den Unfall kam es zu einem vorübergehenden Rückstau auf der A14.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland