Bürenstrasse in Pieterlen nach Unfall gesperrt

19.10.2015 20:51 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Sonntagabend ist es in Pieterlen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 24-jährige Frau und ein 32-jähriger Mann mussten ins Spital gebracht werden. Der betreffende Strassenabschnitt war für rund fünf Stunden gesperrt.


Am Sonntag gegen 18.10 Uhr ging bei der Kantonspolizei die Meldung ein, dass sich auf der Bürenstrasse in Pieterlen ein Unfall ereignet habe. Eine sofort ausgerückte Patrouille fand beim Eintreffen zwei verunfallte Autos vor. Beide Fahrzeuge befanden sich neben der Fahrbahn, eines davon in seitlicher Lage. Die beiden Insassen dieses Fahrzeugs, eine 24-jährige Lenkerin und der 32-jährige Beifahrer wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Bürenstrasse musste für die Unfallarbeiten während rund fünf Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Lengnau-Pieterlen-Meinisberg eingerichtet.

Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland