Crnogorcevic und Frankfurt gewinnen die Champions League

15.05.2015 08:20 |

Die "Königsklasse" im Frauenfussball ist entschieden.


(Screenshot: youtube.com)

Was Stephan Lichtsteiner (31) am 6. Juni in Berlin mit Juventus Turin gegen den grossen FC Barcelona schaffen kann, ist Ana Maria Crnogorcevic bereits gelungen. Die 24-jährige Stürmerin aus Steffisburg gewinnt mit dem 1. FFC Frankfurt die Champions League.

Im Endspiel vor 17'000 Zuschauern im fast ausverkauften Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in der deutschen Hauptstadt entschied die eingewechselte Mittelfeldspielerin Mandy Islacker (26) in der 92. Minute die Begegnung zugunsten der Frankfurterinnen. Mit 2:1 wurde Paris Saint-Germain in die Knie gezwungen. Crnogorcevic  wurde nach 66 Zeigeumdrehungen ausgewechselt.

Nach Lara Dickenmann (29) und Noëlle Maritz (19) ist Crnogorcevic die dritte Schweizerin, die die "Königsklasse" gewinnt. Für die Berner Oberländerin ist es der grösste Erfolg ihrer noch jungen Karriere. In Frankfurt spielt sie seit 2011.

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte