Danny Kurmann beschimpft Fribourg-Star

10.12.2014 14:31 |

Im Ton vergriffen. - _becaro_ (CC BY-SA-2.0)

Der Schweizer Top-Schiedsrichter Danny Kurmann hat sich einen verbalen Aussetzer geleistet. Gemäss der Zeitung "Le Matin" beschimpfte der 48-Jährige, der seit 1989 als Unparteiischer in der NLA engagiert ist, Fribourg-Star Julien Sprunger (28) im Spiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers (5:4 n.P.) als "chick" (englisch für "Tussi"). Dies geschah, als sich der Stürmer in der Drittelspause bei Kurmann über die Korrektheit eines ungeahndet gebliebenen Checks gegen ihn erkundigen wollte.

Zwei Tage nach den Ereignissen kassierte der Zuger von Schiedsrichter-Chef Beat Kaufmann einen Rüffel für sein Verhalten. Eine persönliche Warnung sozusagen, wie Kaufmann zu "Le Matin" erklärte.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams