Danny Kurmann vor Abschiedsspiel als Profi-Schiedsrichter

19.04.2017 14:56 | Von: SIHF

Danny Kurmann leitet am Freitagabend, 21. April 2017, mit der WM-Vorbereitungspartie Schweiz- Russland sein letztes Spiel als Profi-Schiedsrichter im Dienste von Swiss Ice Hockey. Kurmann war seit 1997 als Schiedsrichter für Swiss Ice Hockey tätig und wechselt zum IIHF.


Seine Schiedsrichterkarriere begann Danny Kurmann vor über 20 Jahren. Von 1993 bis 2017 leitete er über 2'000 Spiele in der NL A und B - seit 1997 als Profi-Schiedsrichter. Kurmann hat an 10 A-Eishockey-Weltmeisterschaften 30 Spiele geleitet und 15 Spengler-Cup-Austragungen arbitriert.

Danny Kurmann hat seinen Vertrag als Profi-Schiedsrichter der Swiss Ice Hockey Federation auf Ende Saison 2016/17 gekündigt und wird künftig beim IIHF als Officiating Manager tätig sein.

Kurmann wird sein letztes Spiel als Profi-Referee am Freitag, 21. April 2017, anlässlich des Länderspiels Schweiz - Russland in der BCF-Arena Fribourg leiten und im Anschluss gebührend verabschiedet.

Florian Kohler, Chief Executive Officer SIHF: "Mit Danny Kurmann verlässt ein sehr verdienter Mitarbeiter Swiss Ice Hockey. Wir bedauern dies, freuen uns jedoch gleichzeitig, dass er uns als IIHF Officiating Manager in einer anderen Tätigkeit erhalten bleibt."

Danny Kurmann: "Es war eine tolle und unvergessliche Zeit, die ich aus meinem Leben nicht mehr wegdenken möchte. Jetzt freue ich mich aber auf eine neue Herausforderung. Und einen Seitenwechsel. Ich freue mich auf die Chance, meine gemachten Erfahrungen im Schiedsrichterwesen weiter einzubringen."

Artikelfoto: SIHF

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Karriereende