Drei Bronzemedaillen für die Schweiz beim Olympischen Jugend-Festival

30.01.2015 17:27 |

Die Schweizer Delegation kehrt mit drei Medaillen vom "European Youth Olympic Festival" (EYOF) in Liechtenstein/Vorarlberg zurück. Neben den drei bronzenen Auszeichnungen erreichten die 15- bis 17-jährigen Schweizer Athletinnen und Athleten acht weitere Top-8-Plätze.

Edelmetall brachten die alpinen Skirennfahrerinnen Aline Danioth (Andermatt/UR) und Mélanie Meillard (Hérémence/VS) sowie das Snowboardcross-Duo Sophie Hediger (Horgen/ZH) und Pascal Bitschnau (Münchenbuchsee/BE) mit nach Hause. Doch auch die restlichen Athletinnen und Athleten aus der 56-köpfigen Schweizer Delegation kehren nicht mit leeren Händen zurück: Auf dem Weg an die internationale Spitze haben sie bei der "Zwischenstation" EYOF wertvolle Erfahrungen für zukünftige Grossanlässe sammeln können.

Zahlreiche weitere Top-8-Plätze

Mit etwas mehr Wettkampfglück wären für die Schweizer Delegation mehr Medaillen möglich gewesen. Alleine am ersten Wettkampftag verpassten mehrere Schweizer im Ski alpin und im Snowboardcross die Medaillen knapp. Fünf Top-8-Plätze betrug die Ausbeute am ersten Tag.

Bis zum Ende der EYOF holte das Schweizer Team neben den drei Medaillen noch drei weitere Top-8-Plätze. Den undankbaren vierten Schlussrang belegte die Schweizer U17-Eishockey-Nationalmannschaft. Sie unterlag im Bronze-Spiel Finnland mit 2:4.

Potenzial aufgezeigt, Erwartungen erfüllt

"Die für Schweizer Verhältnisse eher magere Medaillenausbeute zeigt, dass es für unsere Nachwuchsathleten immer herausfordernder wird, internationale Topplatzierungen zu erreichen", sagt Chef de Mission Isabelle Bossi. "Andere Wintersportnationen sind weiter in der Entwicklung der jungen Talente. Viele unserer Athleten konnten ihr Potenzial aber aufzeigen und damit die Gewissheit erlangen, auf dem richtigen Weg zu sein."

Als Meilenstein in der sportlichen Karriere der Nachwuchstalente habe das EYOF seinen Zweck somit erfüllt und den Verbänden eine Standortbestimmung ermöglicht.

Die Schweizer Medaillengewinner:

  • Aline Danioth (Andermatt/UR), Bronze, Ski alpin, Slalom
  • Mélanie Meillard (Hérémence/VS), Bronze, Ski alpin, Riesenslalom
  • Sophie Hediger (Horgen/ZH) / Pascal Bitschnau (Münchenbuchsee/BE), Bronze, Snowboardcross Mixed Teams


Die weiteren Schweizer Top-8-Platzierungen:

  • Sophie Hediger (Horgen/ZH), 4. Platz, Snowboardcross
  • Marco Odermatt (Buochs/NW), 4. Platz, Ski alpin, Riesenslalom
  • U17-Nationalmannschaft Eishockey Männer, 4. Platz
  • Mélanie Meillard (Hérémence/VS), 5. Platz, Ski alpin, Slalom
  • Joel Oehrli (Lauenen/BE), 5. Platz, Ski alpin, Riesenslalom
  • Pascal Bitschnau (Münchenbuchsee/BE), 6. Platz, Snowboardcross
  • Aline Danioth (Andermatt/UR), 6. Platz, Riesenslalom
  • Tabea Sägesser (Berschis/SG), 8. Platz, Snowboardcross