EVZ Academy gegen die Lakers ohne Holden und Aeschlimann

23.02.2018 16:09 | Von: EVZ

Am Sonntag, 25. Februar startet das Swiss League-Team EVZ Academy gegen die Erstplatzierten SCRJ Lakers in die Playoffs. Aus lizenztechnischen Gründen wird das Team von Stefan Hedlund auf Josh Holden und Sandro Aeschlimann verzichten müssen.


Der 40-jährige Kanadier Josh Holden agierte in der laufenden Saison in einer Doppelrolle als Leader im Swiss League-Team EVZ Academy sowie als fünfter Ausländer im National League-Team des EVZ, bei welchem er bereits zu 18 Einsätzen in der Regular Season kam.

Der 23-jährige Torhüter Sandro Aeschlimann, welcher bisher 21 Swiss League- sowie 2 Meisterschafts- als auch Testspiele in der National League absolviert hat, wird hinter Tobias Stephan als Backup Torhüter mit der National League am 10. März in die Playoffs starten.

Da Spieler, die älter als 23 Jahre sind, erst nach einem allfälligen Ausscheiden in den Swiss League-Playoffs beim National League-Team eingesetzt werden dürfen, hat die National League Priorität.

"Wir wollen kein Risiko eingehen und die beiden Spieler bestmöglich auf die National League-Playoffs vorbereiten. Die National League hat in dieser Phase der Meisterschaft Priorität und bei einem Ausfall eines Ausländers oder von Tobias Stephan müssen die beiden bereit und spielberechtigt sein", begründet Sportchef Reto Kläy diese Entscheidung.  

Artikelfoto: EVZ

Eishockeynews, EVZ Academy, EISHOCKEYTICKER.ch-NEWS, Sport, Eishockey Kategorie Top