Ex-Nationalspieler Duri Camichel tödlich verunglückt

29.04.2015 15:35 |

Der ehemalige Nationalspieler Duri Camichel ist zusammen mit seinem Reisepartner Harry Andereggen tödlich verunglückt.


Duri Camichel ist nicht mehr am Leben. - Pakeha (CC BY-SA-2.0)

Duri Camichel und Harry Andereggen, persönlicher Trainer von Nati-Verteidiger Mark Streit (37), sind gestern Dienstagabend mit einem Auto in Costa Rica tödlich verunglückt. Camichel absolvierte 2007 in Moskau unter Nationaltrainer Ralph Krüger eine WM-Endrunde. Harry Andereggen war als Personal-Coach für verschiede Schweizer Spieler tätig.

Viele der heute nach Prag gereisten Nationalspieler haben die beiden persönlich gekannt und sind tief betroffen. Das Team von Glen Hanlon hat sich trotz der schwierigen Umstände entschieden, den Trainingsbetrieb in Prag aufzunehmen.

Marc Furrer, Präsident, Swiss Ice Hockey und Florian Kohler, CEO, Swiss Ice Hockey: "Wir sind sehr betroffen und erschüttert. Swiss Ice Hockey spricht den Familien und Hinterbliebenen ihr tief empfundenes Beileid aus. Zudem wünschen wir unseren Nationalspielern in Prag viel Kraft, um diesen tragischen Verlust verarbeiten zu können."

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams