Fahrzeugbrand in Riedern

15.10.2015 14:08 | Von: Kantonspolizei Glarus

In der Nacht auf Donnerstag, ca. 00.40 Uhr, brannte im Bruch in Riedern ein Personenwagen.


Feuerausbruch wohl technischen Ursprungs. - Kapo Glarus

Der Besitzer hatte sein Auto gegen 19.30 Uhr auf einem Privatparkplatz abgestellt. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug während der Nacht in Brand, worauf der Feuerwehrnotruf verständigt wurde. Die Feuerwehr Glarus stand mit rund 20 Personen im Einsatz und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Es wurde niemand verletzt. Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken.

Die Umstände des Brandes werden untersucht. Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine technische Ursache zum Brand geführt haben.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland