Fahrzeuge in Hofstetten-Flüh aufgebrochen

17.02.2016 16:59 | Von: Kantonspolizei Solothurn

In den vergangenen Tagen wurden in Hofstetten-Flüh mehrere Fahrzeuge aufgebrochen und technische Geräte entwendet. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.


In der Nacht auf Dienstag hat eine noch unbekannte Täterschaft bei vier Autos die Seitenscheiben eingeschlagen und aus den Fahrzeugen Audio- und Navigationsgeräte ausgebaut. Betroffen waren Autos der Marken Skoda und VW, die in der Strasse "Auf den Felsen" parkiert waren. Zudem wurde zur gleichen Zeit die Fensterscheibe eines Autos am "Im Wygärtli" eingeschlagen, ohne dass Gegenstände entwendet wurden.

Bereits anfangs Februar wurden in Hofstetten-Flüh mit ähnlichem Diebstahl-Muster drei Fahrzeuge heimgesucht, die an der Ettingerstrasse parkiert waren.

Personen, die Angaben zu den Vorfällen oder zum Verbleib der gestohlenen Geräte machen können sind gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Breitenbach (Telefon: 061 785 77 39) sowie jede Polizeistelle entgegen. Zudem bittet die Polizei die Bevölkerung, verdächtige Beobachtungen umgehend via 112 oder 117 zu melden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland