Favre-Klub Nizza bietet für Stephan Lichtsteiner

26.06.2017 10:43 | Von: pad

Lucien Favre möchte einen Landsmann zu einem Wechsel an die Côte d'Azur bewegen. Die Rede ist von Juve-Star Lichtsteiner.


Stephan Lichtsteiners fussballerische Zukunft ist ungewiss. Das weiss auch Lucien Favre. Zwar besitzt der Schweizer Nationalmannschafts-Captain bei Juventus Turin noch einen weiterlaufenden Vertrag bis 2018, doch diesen wird er nicht sicher erfüllen. Genau aus diesem Grund hat sich Inter Mailand erneut beim Routinier gemeldet. Zudem ist er auch ein Thema bei Leicester City.

Wie fussballinfos.ch erfahren hat, hofft auch der OGC Nizza auf Lichtsteiner. 3,5 Millionen Euro soll der französische Erstligaverein für den Rechtsverteidiger geboten haben. Eine Summe, die nicht zwingend erfolgversprechend erscheint. Dennoch möchte man nichts unversucht lassen, denn die Erfahrung von Lichtsteiner könnte dem Team von Lucien Favre gut tun.

Nach dem Erreichen des 3. Tabellenrangs darf Nizza nächste Saison in den Playoffs zur UEFA Champions League starten. Möglicherweise ja wirklich mit Lichtsteiner, dem in Südfrankreich ein Zweijahresvertrag plus Option winkt. Verdienen würde der 33-Jährige zwei Millionen Euro pro Jahr.

Artikelfoto: Martin Meienberger / meienberger-photo

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte