FCZ lädt Flüchtlinge zu Heimspielen und ins Kids Camp ein

14.10.2015 18:52 | Von: FC Zürich

Der FC Zürich nimmt schon seit einigen Jahren seine gesellschaftliche Verantwortung wahr, indem er sich für verschiedene Sozialprojekte engagiert.


Ein grosses Anliegen des FC Zürich ist insbesondere auch die Integration von Menschen mit unterschiedlichem geographischen und gesellschaftlichen Hintergrund. Besonders jetzt beschäftigt sich die Schweiz wie auch ganz Europa mit der Zuwanderung von Flüchtlingen. In diesem Zusammenhang will der FC Zürich gemeinsam mit den Fans aus der Südkurve einen solidarischen Beitrag für die Integration dieser Menschen leisten.

Ab sofort lädt der FC Zürich Asylsuchende und Flüchtlinge zu allen FCZ-Heimspielen im Stadion Letzigrund ein. Tickets für die Sektoren D27 bis D31 sowie A1 und A2 sind gegen Vorweisen der Ausweise N-, F- oder B-Flüchtling an der Kasse 5 an der Badenerstrasse erhältlich.

Ausserdem hat der FCZ in dieser Woche ein Dutzend Kinder aus Flüchtlingsfamilien ins FCZ Kids Camp auf der Sportanlage Heerenschürli eingeladen. Die 7- bis 12-jährigen Mädchen und Knaben nehmen von Montag bis Freitag an allen Trainings und Wettbewerben teil.

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte