Fribourgs Schilt gesperrt

03.01.2014 00:00 |

 

 

Der Verteidiger des HC Fribourg-Gottéron, Sebastian Schilt ist infolge der 2. Spieldauer-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison 2013/14 für das Meisterschaftsspiel von morgen Samstag gesperrt.

 

Sebastian Schilt wurde in der 11. Minute des gestrigen Meisterschaftsspiels der National League A zwischen dem EHC Biel und dem HC Fribourg-Gottéron mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt.

 

Gegen den Entscheid im Tarifverfahren des Einzelrichters für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, kann innert 5 Tagen Rekurs an das Verbandssportgerichtvon Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) eingereicht werden.

 

Eishockeynews