Fritsche und Maurer tauschen die Klubs

29.11.2013 00:00 |

Die ZSC Lions und der HC Lugano nahmen einen Spielertausch vor. Neu wechselt Dan Fritsche vom HC Lugano zu den ZSC Lions, dafür verlässt Marco Maurer den Zett in Richtung Süden. Fritsche unterschrieb bei den Löwen einen 2-Jahres-Vertrag bis 2016.

Der 28-jährige Stürmer, der als Flügel und Center eingesetzt werden kann, war auf diese Saison hin von Genf-Servette zu den Tessinern gewechselt. Wegen eines Schlüsselbeinbruchs absolvierte Dan Fritsche für den HC Lugano in der aktuellen Saison nur zwölf Spiele. Er steht seit dem 21. November wieder im Einsatz.

Vor dem Wechsel zum HC Lugano spielte der Amerikaner mit Schweizer Lizenz drei Saisons für Genf-Servette und erzielte dabei 79 Skorerpunkte (36 Tore / 43 Assists). Zudem weist Dan Fritsche die Erfahrung von 256 NHL-Partien auf. Er stand unter anderem bei den Organisationen der New York Rangers, Minnesota Wild und Columbus Blue Jackets unter Vertrag.

Maurer nach Lugano

Im Gegenzug wechselt Marco Maurer per sofort zum HC Lugano. Der Verteidiger hatte bereits letzte Woche einen 2-Jahres-Vertrag bis 2016 in Lugano unterschrieben.

Marco Maurer absolvierte in der National League A insgesamt 365 Spiele (18 Tore und 21 Assists), davon 88 für die ZSC Lions, bei denen er seit der Saison 12/13 tätig war.

Eishockey Transfers