Kontrollen am Bahnhof Chur

15.10.2015 10:59 | Von: Stapo Chur

Im Rahmen einer Schwerpunktewoche führten die Stadtpolizei Chur und die SBB Transportpolizei gemeinsame Kontrollen am Bahnhof Chur durch.


Stadtpolizei Chur und SBB Transportpolizei führen gemeinsame Kontrollen am Bahnhof Chur durch. - Stapo Chur

Diese fanden an mehreren Tagen zu verschiedenen Zeiten statt. Ziel der Aktion war die Sensibilisierung und Aufklärung der Benützer der Bahnhofsunterführung, die Durchsetzung des Fahrverbotes und die verstärkte Präsenz auf dem gesamten Areal des Bahnhofs.

Es wurden verschiedenste Personen- und Radfahrerkontrollen durchgeführt. Diverse Radfahrer mussten wegen Missachtung des Fahrverbots in der Bahnhofunterführung mit 30 Franken gebüsst werden. Zudem wurden Benutzer von fahrzeugähnlichen Geräten wie Rollbretter usw. (sogenannten FäG's) informiert, dass das Befahren der Personenunterführung nur mit angepasster Geschwindigkeit und entsprechender Rücksichtnahme in Bezug auf die Fussgänger erlaubt ist.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt dieser Aktion war die Kontaktpflege und der Austausch mit den Bahnhofsbenützenden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland