Gesundheitsrisiko! Migros ruft Kalbsbratwurst zurück

16.02.2016 08:27 | Von: Migros-Genossenschafts-Bund

Eine interne Prüfung der Migros hat ergeben, dass in der aha! Kalbsbratwurst Milcheiweiss nachgewiesen werden konnte, obwohl dieses Produkt kein Milcheiweiss enthalten dürfte.


Milcheiweiss nachgewiesen. - obs/Migros-Genossenschafts-Bund

Da der Verzehr dieser Bratwurst für Personen mit einer Milcheiweiss-Allergie ein Gesundheitsrisiko darstellt, ruft die Migros das Produkt zurück. Für alle anderen Personen, insbesondere solche mit einer Laktose-Intoleranz, besteht keine Gefährdung.

Der Lieferant hat bei einer internen Kontrolle Milcheiweiss in einem Gewürz nachgewiesen, welches kein Milcheiweiss enthalten sollte. Dieses Gewürz ist in Kalbsbratwürsten mit dem Allergiker-Label aha! verwendet worden, welche ein M-Data "verbrauchen bis" 1. Januar 2016 oder später aufweisen. Finden Sie nachfolgend die detaillierten Produktinformationen:

aha! Kalbsbratwurst, Produktnummer 2301.103.520.10, Verkaufspreis 5,60 Franken mit Verbrauchsdatum 1. Januar 2016 oder später.

Gesundheitsrisiko

Da der Verzehr dieser Bratwurst für Personen mit einer Milcheiweiss-Allergie ein Gesundheitsrisiko darstellt, ruft die Migros das Produkt zurück. Alle anderen Personen, insbesondere solche mit einer Laktose-Intoleranz, können das Produkt ohne Bedenken essen. Kunden können die Artikel in alle Migros-Filialen zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Jetzt Aktuell, Produkterückruf, Unwetter, Schweiz, Verkehr, Erdbeben, Wetter, Ausland, Ernährung, Gesundheit