Gil Montandon wird Sportchef und Co-Trainer beim EHC Visp

18.03.2015 19:25 |

Der EHC Visp und Gil Montandon gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Der Neuenburger, blickt mit der Rekordzahl von 1069 NLA Spielen sowie 43 Aufgebote in der Nationalmannschaft auf eine lange und erfolgreiche NLA-Karriere zurück. Er gewann unter anderem drei NLA Titel mit dem SC Bern.

Montandon kannte in seiner langen Karriere, welche er mit 44 Jahren erst im 2009 beendete, lediglich vier Vereine: Neuenburg, Lausanne, den SCB sowie Fribourg Gottéron. Gil Montandon gilt im Eishockey als loyaler und ehrgeiziger Sportsmann.

In den letzten vier Jahren trainierte er in der 1. Liga den HC Université Neuchâtel, sein "Stammklub". Er war massgeblich daran beteiligt, dass der Neuenburger Klub sich in der 1. Liga stabilisieren konnte.

Enge Zusammenarbeit mit Collins

Gil Montandon nimmt die Posten des vakanten Sportchefs (in den letzten acht Monaten ad interim von Kim Collins belegt) sowie des Assistenz-Trainers ein. Dies nach dem Rücktritt von Frank Brux (aus beruflichen Gründen).

Gil Montandon wird in enger Zusammenarbeit mit Head Coach Kim Collins an der Zusammenstellung der Mannschaft 2015/16 des EHC Visp arbeiten.

Eishockey, Eishockeynews, Spieler EH, Eishockey Kategorie Top, Videos Eishockey, Eishockey Gerüchte Kat., Events, Eishockey Transfers, Draft, Teams