Hockey Thurgau gibt zwei Try-Out-Spielern eine Chance

08.05.2017 12:18 | Von: Hockey Thurgau

Hockey Thurgau ergänzt sein Kader bis zum Ende der Vorbereitungsphase 2017/18 mit zwei Try-Out-Spielern. Die zwei jungen Talente erhalten somit bei Hockey Thurgau die Chance, sich durch gute Leistungen für einen definitiven Platz im Team von Hockey Thurgau aufzudrängen und damit den Sprung in die National League B zu schaffen.


Bereits am Dienstag, 18. April 2017, haben die Leuen mit dem Sommertraining und somit mit der Vorbereitung auf die kommende Saison begonnen. Das Kader für die Saison 2017/18 steht grösstenteils und aufgrund der weiteren Zusammenarbeit mit dem HC Davos wird das Leuen Team auch in der nächsten Saison noch mit weiteren, jungen und talentierten Spielern ergänzt werden.

Zudem wird das Team von Headcoach Stephan Mair seit Beginn des Sommertrainings mit zwei Try-Out Spielern ergänzt. Diese zwei jungen Talente haben beim HCT einen Try-Out-Vertrag für die gesamte Vorbereitungszeit unterzeichnet und bestreiten die komplette Vorbereitungsphase mit den Leuen.

Während dieser Zeit erhalten diese zwei Spieler die Chance, sich für einen endgültigen Platz im Team der Leuen aufzudrängen. Dabei handelt es sich um folgende zwei Spieler:

Yannick Hänggi – Der 20-jährige Verteidiger erlernte das Eishockeyspielen beim SC Langenthal sowie bei den SCL Tigers. Die Saison 2016/17 verbrachte der 1,80 Meter grosse und 84 Kilogramm schwere Verteidiger in Amerika. Während dieser Zeit absolvierte er insgesamt 35 Spiele bei zwei verschiedenen Teams.

Joel Moser – Der erst 19-jährige Stürmer wurde zuerst im Nachwuchs der Pikes EHC Oberthurgau ausgebildet bevor er auf die Saison 2013/14 zu den SCL Tigers wechselte. Der 1,81 Meter grosse und 80 Kilogramm schwere Stürmer erzielte in der vergangenen Saison bei den Elite-A Junioren der SCL Tigers in 49 Spielen überdurchschnittliche 52 Skorerpunkte.

Artikelfoto: kclarke (CC0 Public Domain) - (Symbolbild)

Eishockey Transfers, Transfer Thurgau, EISHOCKEYTICKER.ch-NEWS, Sport