Holden acht Spiele gesperrt

08.10.2013 00:00 |

 

 

Der stellvertretende Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Oliver Krüger, hat den Stürmer des EV Zug, Josh Holden, im ordentlichen Verfahren mit acht Spielsperren und einer Busse von CHF 2'000.- belegt. Josh Holden checkte im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem HC Lugano und dem EV Zug vom 5. Oktober 2013 den gegnerischen Spieler Julien Vauclair gegen den Kopf.

 

Eishockeynews