Kanton Zürich ZH - Verkehrspolizeiliche Schwerpunktaktion

27.06.2017 14:14 | Von: Kantonspolizei Zürich

Die Kantonspolizei Zürich und verschiedene Kommunalpolizeien haben in der Zeit vom 29.5. bis zum 25.6.2017 auf dem Gebiet des Kantons Zürich ZH eine Schwerpunktaktion zum Thema Fahrräder / E-Bikes durchgeführt.


Während rund drei Wochen wurden im Kanton Zürich (ohne Städte Zürich und Winterthur) über 1'000 Lenkende von Fahrrädern oder E-Bikes angehalten und kontrolliert. Davon mussten 270 Zweiräder wegen technischer Mängel beanstandet werden, was in Einzelfällen zu Ordnungsbussen führte.

Rund 750 Mal stellten die Polizistinnen und Polizisten verschiedene Verkehrsregelverletzungen von Velo- und E-Bike-Lenkenden fest. Sie wurden belehrt oder erhielten eine Ordnungsbusse. Gegen sechs Personen erfolgte die Rapporterstattung an das jeweils zuständige Statthalteramt.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - (Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland