Lars Neher verlässt den HC Thurgau frühzeitig

16.03.2018 08:58 | Von: HC Thurgau

Der Stürmer Lars Neher, welcher bereits während der Saison 2013/14 beim HCT spielte und auf diese Saison hin mit einem Vertrag bis zum Ende Saison 2018/19 zum HC Thurgau zurückgekehrt ist, verlässt die Leuen auf eigenen Wunsch hin frühzeitig.


Lars Neher hat die Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG darüber informiert, dass er seinen aktuellen Spielervertrag, mit Gültigkeit bis zum Ende der Saison 2018/19, auf eigenen Wunsch per sofort auflösen möchte. Der bald 26-jährige Lars Neher hat sich dazu entschieden, sich zukünftig vermehrt auf seine berufliche Karriere zu konzentrieren.

Lars Neher geht davon aus, dass ihm aufgrund von seiner beruflichen Weiterentwicklung die nötige Zeit für den Profisport in der zweithöchsten Schweizer Eishockeyliga fehlen wird, deshalb hat sich der Stürmer dazu entschieden, seine Profikarriere zu beenden.

Vertrag aufgelöst

Die verantwortlichen Personen vom HC Thurgau sind dem persönlichen Wunsch von Lars Neher nachgekommen und haben den Vertrag, mit Gültigkeit bis zum Ende der Saison 2018/19, per sofort aufgelöst.

Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG bedauern den Entscheid und danken Lars Neher für seine Dienste beim HC Thurgau.

Artikelfoto: HC Thurgau

Eishockey Kategorie Top, Karriereende Thurgau, EISHOCKEYTICKER.ch-NEWS, Sport, Karriereende, neher_lars