;

Lörrach BW - Frontalkollision fordert vier Verletzte

27.06.2017 16:58 | Von: Polizeipräsidium Freiburg

Vier Verletzte, darunter zwei Kinder, forderte ein Frontalzusammenstoß zweier Autos am Dienstagmorgen auf der B 317 in Lörrach BW.


Kurz nach 7.30 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau mit ihrem VW Polo auf der B 317 stadteinwärts und bog nach links in den Grüttweg ab. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines entgegenkommenden Golf-Fahrers und stieß seitlich frontal mit ihm zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles drehte sich der Polo und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand.

Die 18-Jährige und der Golf-Fahrer wurden ebenso verletzt wie zwei im Golf sitzende Kinder. Alle Verletzten wurden vom Notarzt und dem Rettungsdienst versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Autos wurden schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf etwa 20'000 Euro geschätzt.

Neben der Polizei waren drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes, ein Notarztwagen, mehrere Fahrzeugbesatzungen der Feuerwehr und zwei Abschlepper im Einsatz. Die B 317 musste bis gegen 8.15 Uhr gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Artikelfoto: Polizeipräsidium Freiburg

Polizei Ausland, Top Deutschland, Verkehrsunfälle Deutschland