Lukas Haas wechselt zum EHCO

23.01.2018 16:43 | Von: EHC Olten

Der Verwaltungsrat der EHC Olten AG spricht dem Coaching-Staff und der 1. Mannschaft sein vollstes Vertrauen aus. Gleichzeitig erhält das Team zusätzliche Unterstützung.


Der Start ins Jahr 2018 ist der Mannschaft von Headcoach Bengt-Äke Gustafsson und Assistenztrainer Chris Bartolone missglückt. Die Leistungen und Resultate der letzten Wochen entsprachen in keiner Weise den Vorstellungen und Ambitionen des EHC Olten.

Nach internen Diskussionen und Analysen der aktuellen Situation ist der Verwaltungsrat nun einstimmig zum Schluss gekommen, dem gesamten Coaching- Staff wie auch der Mannschaft sein vollstes Vertrauen auszusprechen - in der Überzeugung, dass Trainer und Spieler gemeinsam den EHCO sportlich wieder auf Kurs bringen.

Haas mit B-Lizenz

Als zusätzliche Unterstützung für das verletzungsgeplagte Team trainiert und spielt ab sofort mittels B-Lizenz Stürmer Lukas Haas von den SCL Tigers für den EHCO. Der 29-jährige Emmentaler kam zuletzt unter Trainer Heinz Ehlers kaum noch zum Einsatz und wird den Rest der Saison dem EHC Olten zur Verfügung stehen - er kann nur im äussersten Notfall (z.B. unzählige Verletzte) von den Tigers zurückbeordert werden. Der gelernte Center Haas stand schon vor rund 10 Jahren für einige Monate für Olten im Einsatz.

Tolle Unterstützung der Fans

Der EHC Olten und insbesondere die 1. Mannschaft möchten sich schliesslich bei den zahlreichen Fans für die grossartige Unterstützung bedanken: Trotz schwieriger sportlicher Situation kamen am letzten Heimspiel 5'000 faire Zuschauerinnen und Zuschauer ins Kleinholz und gaben lautstark ihre positive Verbundenheit mit dem EHCO zum Ausdruck - ein toller Support, der der Mannschaft viel Energie mit auf den Weg gibt.

Artikelfoto: EHC Olten

Eishockeynews, Eishockey Transfers, Transfer SCL Tigers, News Olten, Transfer Olten, EISHOCKEYTICKER.ch-NEWS, Sport, haas_lukas