Martin Plüss ist neuer MVP der NLA

26.02.2015 18:29 |

Martin Plüss ist der Beste aller NLA-Cracks. - Ludovic Péron (CC BY-SA 3.0)

Jährlich führen der "Tages-Anzeiger", der "Bund" und die "Tribune de Genève" eine inoffizielle Wahl der besten Spieler und Trainer des National League A durch. Ausgewählt werden die Sieger von den Trainern und Captains der höchsten Schweizer Liga.

Zum MVP wurde Martin Plüss (37) vom SC Bern gewählt. Unter allen Torhütern erhielt Lausannes Cristobal Huet (39) die meisten Stimmen. Zudem durften auch Daniel Sondell (30, bester Verteidiger) vom EV Zug und Luganos Fredrik Pettersson (27, bester Stürmer) eine Auszeichnung in Empfang nehmen.

Heinz Ehlers (48) vom Lausanne HC darf sich ab sofort DER Trainer unter den Trainern der NLA nennen. Davos' Dario Simion (20) ist der Aufsteiger des Jahres.

Weitere Auszeichnungen:

All-Star Team
Torhüter: Cristobal Huet (Lausanne)
Verteidiger: Daniel Sondell (Zug), Marc-André Gragnani (Bern)
Stürmer: Fredrik Pettersson (Lugano), Martin Plüss (Bern), Linus Klasen (Lugano)

All-Star Team Schweizer
Torhüter: Cristobal Huet (Lausanne)
Verteidiger: Félicien Du Bois (Davos), Eric Blum (Bern)
Stürmer: Martin Plüss (Bern), Roman Wick (ZSC Lions), Lino Martschini (Zug)

Eishockey, slater_jim, hayes_ryan, guerra_uinter, sprunger_julien, lazarevs_michael, lersch_yannick, vauclair_tristan, liniger_michael, gailland_jeremy