Mels SG - Kontrolle auf der A13 verloren

30.06.2017 09:52 | Von: Kantonspolizei St. Gallen

Auf der Autobahn A13 bei Mels SG hat sich gestern ein Selbstunfall ereignet. Es entstand Sachschaden.


Am Donnerstag, kurz vor 6 Uhr, hat eine 25-jährige nach dem Beschleunigen ihres Autos auf der Autobahn A13, Fahrrichtung St. Margrethen - Chur, die Kontrolle verloren. Das Auto kam ins Schleudern, überquerte beide Fahrspuren, kollidierte mit der Mittelleitplanke, drehte sich und kam auf der Überholspur zum Stillstand.

Das Auto erlitt einen Totalschaden im Betrag von rund 20'000 Franken. An den Autobahneinrichtungen entstand Schaden in der Höhe von rund 15'000 Franken.

Artikelfoto: Kantonspolizei St. Gallen

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland